TUM Logo

IT Sicherheit (IN0042)

IT Sicherheit (IN0042)  

Vorlesung 2+2 SWS / 5 ECTS
Veranstalter: Claudia Eckert and Fabian Franzen
Zeit und Ort:

Vorlesungszeiten: Dienstag: 10.00 bis 12.00 Uhr im Audimax Galileo

                                 Freitag: 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr im MW 2001

 Modulniveau: Bachelor

Beginn: 2022-10-18

Die Veranstaltung wird in Deutsch gehalten

IN0001 Einführung in die Informatik und IN0004 Einführung in die Rechnerarchitektur werden empfohlen
Angestrebte Lernergebnisse
Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul verstehen die Teilnehmer die grundlegenden Konzepte, Methoden und Protokolle zum Schutz von Daten und Systemen vor Manipulation und Missbrauch auf einem grundlegenden, praxisorientierten, wissenschaftlichen Niveau. Sie verstehen die Ursachen von Sicherheits-Problemen heutiger Systeme, können die Zusammenhänge zwischen Schutzmechanismen und den damit adressierten Problemen wiedergeben und auf Fallbeispiele anwenden. Sie beherrschen zudem grundlegende Methoden des betrieblichen IT-Sicherheitsmanagements.
Inhalt
- Grundlegende Begriffe der IT-Sicherheit,
- Ausgewählte Sicherheitsprobleme heutiger Systeme und ausgewählte Angriffe,
- Grundlagen und praxisrelevante Verfahren der angewandten Kryptographie
- Grundlegende Konzepte und Protokolle zur Identifizierung/Authentisierung, zur Zugriffskontrolle und zur Systemsicherheit
- Grundlagen der Netzwerksicherheit: Firewallkonzepte und praxisrelevante Protokolle zur Netzwerksicherheit
- Methoden des betrieblichen IT-Risiko- und Sicherheitsmanagements (ISM)
Lehr- und Lernmethode
Vorlesung ergänzt durch Übung mit praktischen Anteilen, um das Verständnis für konzeptionelle und technische Sachverhalte anhand konkreter Aufgabenstellungen, einschließlich einfacher praktischer Programmieraufgaben, detailliert zu durchdringen.
Medienformen
Vorlesungsfolien
Literatur
- IT-Sicherheit: Konzepte, Verfahren, Protokolle, Claudia Eckert, 10. Auflage, De Gruyter, 2018.
- Understanding Cryptography, C. Paar und J. Pelzl, 2. Auflage Springer, 2010.